Gusseisenrohr (duktil) GGG
Diesen Artikel kannst Du leider nicht bei uns kaufen.
Crassus stellt im Rahmen des Abwasserrohrlexikons dieses Abwasserrohr reinweg aus informativen Gründen zur Verfügung.
Rohrnummer (RXNR) Rohrname Rohrende Dimension (DN) Adapter-Finder
7-1-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 80 Mit anderem Rohr verbinden
7-2-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 80 Mit anderem Rohr verbinden
7-3-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 100 Mit anderem Rohr verbinden
7-4-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 100 Mit anderem Rohr verbinden
7-5-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 125 Mit anderem Rohr verbinden
7-6-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 125 Mit anderem Rohr verbinden
7-7-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 150 Mit anderem Rohr verbinden
7-8-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 150 Mit anderem Rohr verbinden
7-9-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 200 Mit anderem Rohr verbinden
7-10-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 200 Mit anderem Rohr verbinden
7-11-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 250 Mit anderem Rohr verbinden
7-12-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 250 Mit anderem Rohr verbinden
7-13-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 300 Mit anderem Rohr verbinden
7-14-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 300 Mit anderem Rohr verbinden
7-15-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 350 Mit anderem Rohr verbinden
7-16-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 350 Mit anderem Rohr verbinden
7-17-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 400 Mit anderem Rohr verbinden
7-18-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 400 Mit anderem Rohr verbinden
7-19-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 450 Mit anderem Rohr verbinden
7-20-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 450 Mit anderem Rohr verbinden
7-21-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 500 Mit anderem Rohr verbinden
7-22-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 500 Mit anderem Rohr verbinden
7-23-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 600 Mit anderem Rohr verbinden
7-24-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 600 Mit anderem Rohr verbinden
7-25-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 700 Mit anderem Rohr verbinden
7-26-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 700 Mit anderem Rohr verbinden
7-27-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 800 Mit anderem Rohr verbinden
7-28-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 800 Mit anderem Rohr verbinden
7-29-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 900 Mit anderem Rohr verbinden
7-30-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 900 Mit anderem Rohr verbinden
7-31-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 1000 Mit anderem Rohr verbinden
7-32-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 1000 Mit anderem Rohr verbinden
7-33-S Gusseisenrohr (duktil) GGG Spitzende 1200 Mit anderem Rohr verbinden
7-34-M Gusseisenrohr (duktil) GGG Muffe 1200 Mit anderem Rohr verbinden

Eigenschaften

Hersteller Düker, Duktus, Pam-Global
Materialkategorie Metall
Materialname Gusseisen
Farbe (außen) Schwarz

Beschreibung

Die nachweislich ersten Gussrohre wurden bereits im Jahre 1455 für die Wasserversorgung des damaligen Dillenburger Schlosses eingesetzt und waren über 300 Jahre in Betrieb. Im Verlauf der folgenden Jahrhunderte wurde der Werkstoff Gusseisen den wachsenden Beanspruchungen entsprechend weiterentwickelt. Gussrohre sind als Graugussrohre daher schon seit mehr als 500 Jahren im Einsatz. Referenzlisten aus 1895 beweisen die jahrzehntelange Verwendung dieser Rohre auch in der Kanalisation zahlreicher Städte und Gemeinden. Im Laufe der Zeit ist der Werkstoff Gusseisen in Anpassung an die ständig steigenden Belastungen der Rohrnetze stetig weiterentwickelt worden bis zum heutigen Werkstoff: Duktiles Gusseisen. Rohre aus dem bis dahin üblichen Grauguss (GG), werden nun aus duktilem Gusseisen gefertigt und so in Europa seit 1951 hergestellt.

Das Wort „duktil“ leitet sich vom lateinischen ducere, ductus = führen, verformen ab und bedeutet dehnbar oder verformbar. Dadurch wird auf eine der wesentlichen Eigenschaften des duktilen Gussrohres hingewiesen – die Möglichkeit sich unter Last zu verformen und somit sehr hohen Belastungen zum Beispiel aus Verkehr und Innendruck widerstehen zu können. Überbeanspruchungen werden durch Verformen abgebaut und führen nicht zum Bruch.

Duktiles Gusseisen ist ein zäher Eisen-Kohlenstoff-Werkstoff, dessen Kohlenstoffanteil überwiegend als Graphit in freier Form vorliegt. Vom Grauguss unterscheidet er sich hauptsächlich durch die Gestalt der Graphitteilchen. Eine Behandlung des flüssigen Eisens mit Magnesium bewirkt, dass bei der Erstarrung der Kohlenstoff in weitgehend kugeliger Form kristallisiert. Dies hat eine erhebliche Steigerung von Festigkeit und Verformbarkeit im Vergleich zum Grauguss zur Folge. Diese sogenannten Sphärolite beeinflussen die Eigenschaften des metallischen Grundgefüges nur unwesentlich.

Beim früher gebräuchlichen Grauguss setzten Graphitlamellen wegen ihres Kerbeffekts die relativ hohe Festigkeit des Grundgefüges herab. Während beim Gusseisen mit Lamellengraphit die Spannungslinien an den Spitzen der Graphitlamellen stark verdichtet werden, umfließen bei duktilem Gusseisen die Spannungslinien den in Kugelform ausgeschiedenen Graphit fast ungestört. Aus diesem Grund lässt sich duktiles Gusseisen unter Last verformen. Rohre und Formstücke aus duktilem Gusseisen werden statisch als biegeweiche oder flexible Rohre betrachtet.

Quelle: www.duktus.com, Pam Global

Wichtig : Die in dem Crassus Rohrlexikon verwendeten Bezeichnungen und Markennamen unterliegen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Unternehmen. Alle Abbildungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz und sind Eigentum der Crassus GmbH & Co. KG. Die Abbildungen können vom Original abweichen!