CONNEX-Kanalrohrsystem (SN8 / SDR34)
Diesen Artikel kannst Du leider nicht bei uns kaufen.
Crassus stellt im Rahmen des Abwasserrohrlexikons dieses Abwasserrohr reinweg aus informativen Gründen zur Verfügung.
Rohrnummer (RXNR) Rohrname Rohrende Dimension (DN) Adapter-Finder
70-1-S CONNEX-Kanalrohrsystem (SN8 / SDR34) Spitzende 315 Mit anderem Rohr verbinden
70-2-S CONNEX-Kanalrohrsystem (SN8 / SDR34) Spitzende 400 Mit anderem Rohr verbinden
70-3-S CONNEX-Kanalrohrsystem (SN8 / SDR34) Spitzende 500 Mit anderem Rohr verbinden
70-4-S CONNEX-Kanalrohrsystem (SN8 / SDR34) Spitzende 630 Mit anderem Rohr verbinden
70-5-S CONNEX-Kanalrohrsystem (SN8 / SDR34) Spitzende 710 Mit anderem Rohr verbinden
70-6-S CONNEX-Kanalrohrsystem (SN8 / SDR34) Spitzende 800 Mit anderem Rohr verbinden

Eigenschaften

Hersteller Funke
Materialkategorie Plastik / Kunststoff
Materialname Hart-PVC (PVC-U)
Farbe (außen) Grau, Schwarz

Beschreibung

Das Vorbild
Als Vorbild für die Konstruktion strukturierter Rohre dienen natürliche, stabile, aber trotzdem flexible Zellkonstruktionen aus der Pflanzen- und Tierwelt, z.B. die Struktur des Knochenbaus. Der Aufbau ist vergleichbar: Die Zellstruktur wird innen wie außen durch eine starke Haut geschützt. Im Zusammenwirken beider Komponenten entsteht eine leistungsfähige kompakte Form. Dieses Prinzip wird bei der Herstellung der CONNEX-Kanalrohre umgesetzt.

Das Produkt
Das CONNEX-Kanalrohrsystem bietet Auftraggebern und Tiefbauunternehmen eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Rohrwerkstoffen. Bei Einbautiefen von 0,8 - 6,0 m und der Verlegung nach DIN EN 1610 wird SLW 60 garantiert (SN 8). Das CONNEX-Kanalrohr ist mit einem fest integrierten 2-Komponenten-CI®-Dichtsystem ausgestattet. Im Einsatz erweist es sich als leistungsstarkes und wirtschaftliches Produkt, das allen Anforderungen an ein modernes Kanalrohrsystem gerecht wird.

Das Material
CONNEX-Kanalrohre werden aus PVC-U hergestellt. Der bewährte Werkstoff wird seit 1935 im Kanalbau erfolgreich eingesetzt. Er besteht zu 57% aus Steinsalz und – im Gegensatz zu anderen Kunststoffen wie PP und PE – nur zu 43% aus Erdöl. Das Kürzel U (unplasticized) weist darauf hin, dass Weichmacher grundsätzlich keine Verwendung finden.

Das Gewicht
CONNEX-Kanalrohre aus PVC-U haben ein spezifisches Gewicht, das unter Berücksichtigung der Nennweiten deutlich unter dem anderer Werkstoffe liegt. Die Vorteile beim Einbau sind offensichtlich. Selbst bei einem CONNEX-Kanalrohr DN/OD 315, Baulänge 6,0m, benötigt man allenfalls kleine Hubgeräte.

Die Dichtung
Mit dem CONNEX-CI®-Dichtsystem, einem 2-Komponenten-Dichtring, verfügt das Rohrsystem über eine fest integrierte Dichtung! Ein Herausdrücken oder gar Vergessen der Dichtung bei der Verlegung ist nicht mehr möglich. Ein entscheidender Vorteil, den Tiefbauer zu schätzen wissen: Herausgeschobene Dichtungen aufgrund bauartbedingter Schwachstellen oder in Folge einer unsachgemäßen oder regelwidrigen Bauausführung gehören damit der Vergangenheit an. Das CONNEX-CI®-Dichtsystem besteht aus einem Dichtbereich und einem gelben Stützring. Es wirkt durch zwei Dichtflächen, die selbst bei einer Abwinkelung bis zu 3bar dauerhaft dicht sind. Damit werden Dichtigkeitsanforderungen an Freispiegelkanäle gem. ATV DVWK A142 von 2,4 bar Prüfdruck erfüllt. Durch die extra lange Ausführung der Muffen kann bei der 3,00 m Baulänge, die in Bergsenkungsgebieten geforderte Aufnahme von Zerrungen und Pressungen von 1% der Baulänge, schadfrei und ohne Beeinträchtigung der Dichtigkeit gewährleistet werden.

Prüfzeugnisse CONNEX-Kanalrohr
Die Qualität der CONNEX-Produkte wird von unabhängigen Fachleuten in externen Labors und von Mitarbeitern während der Produktion regelmäßig überprüft. Die Ergebnisse der umfangreichen Tests sowie die nationalen und internationalen Prüfzeugnisse belegen: Das CONNEX-Kanalrohrsystem erfüllt nicht nur die Anforderungen des deutschen und europäischen Marktes. Mit seinen hervorragenden Materialeigenschaften, mit seiner Wirtschaftlichkeit und der Flexibilität in der Verlegung setzt es Standards im modernen Kanalbau.

Quelle: Funke

Wichtig : Die in dem Crassus Rohrlexikon verwendeten Bezeichnungen und Markennamen unterliegen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Unternehmen. Alle Abbildungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz und sind Eigentum der Crassus GmbH & Co. KG. Die Abbildungen können vom Original abweichen!