PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²)
Diesen Artikel kannst Du leider nicht bei uns kaufen.
Crassus stellt im Rahmen des Abwasserrohrlexikons dieses Abwasserrohr reinweg aus informativen Gründen zur Verfügung.
Rohrnummer (RXNR) Rohrname Rohrende Dimension (DN) Adapter-Finder
55-1-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 300 Mit anderem Rohr verbinden
55-2-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 300 Mit anderem Rohr verbinden
55-3-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 400 Mit anderem Rohr verbinden
55-4-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 400 Mit anderem Rohr verbinden
55-5-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 500 Mit anderem Rohr verbinden
55-6-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 500 Mit anderem Rohr verbinden
55-7-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 600 Mit anderem Rohr verbinden
55-8-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 600 Mit anderem Rohr verbinden
55-9-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 700 Mit anderem Rohr verbinden
55-10-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 700 Mit anderem Rohr verbinden
55-11-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 800 Mit anderem Rohr verbinden
55-12-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 800 Mit anderem Rohr verbinden
55-13-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 900 Mit anderem Rohr verbinden
55-14-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 900 Mit anderem Rohr verbinden
55-15-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 1000 Mit anderem Rohr verbinden
55-16-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 1000 Mit anderem Rohr verbinden
55-17-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 1100 Mit anderem Rohr verbinden
55-18-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 1100 Mit anderem Rohr verbinden
55-19-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 1200 Mit anderem Rohr verbinden
55-20-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 1200 Mit anderem Rohr verbinden
55-21-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 1300 Mit anderem Rohr verbinden
55-22-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 1300 Mit anderem Rohr verbinden
55-23-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 1400 Mit anderem Rohr verbinden
55-24-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 1400 Mit anderem Rohr verbinden
55-25-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 1500 Mit anderem Rohr verbinden
55-26-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 1500 Mit anderem Rohr verbinden
55-27-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 1600 Mit anderem Rohr verbinden
55-28-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 1600 Mit anderem Rohr verbinden
55-29-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 1800 Mit anderem Rohr verbinden
55-30-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 1800 Mit anderem Rohr verbinden
55-31-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 2000 Mit anderem Rohr verbinden
55-32-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 2000 Mit anderem Rohr verbinden
55-33-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 2300 Mit anderem Rohr verbinden
55-34-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 2300 Mit anderem Rohr verbinden
55-35-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 2400 Mit anderem Rohr verbinden
55-36-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 2400 Mit anderem Rohr verbinden
55-37-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 2700 Mit anderem Rohr verbinden
55-38-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 2700 Mit anderem Rohr verbinden
55-39-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 3000 Mit anderem Rohr verbinden
55-40-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 3000 Mit anderem Rohr verbinden
55-41-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 3400 Mit anderem Rohr verbinden
55-42-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 3400 Mit anderem Rohr verbinden
55-43-S PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Spitzende 3500 Mit anderem Rohr verbinden
55-44-M PKS-Profilkanalrohre der Reihe PR (4 kN/m²) Muffe 3500 Mit anderem Rohr verbinden

Eigenschaften

Hersteller Frank GmbH
Materialkategorie Plastik / Kunststoff
Materialname Polyethylen (PE), PE-el
Farbe (außen) Schwarz

Beschreibung

Seit 1965 beschäftigt sich die FRANK GmbH mit der praktischen Anwendung von Kunststoffrohrsystemen. Die Entwicklung von PE- und PP-Rohren wurde von Anbeginn in nahezu allen Anwendungsbereichen begleitet und zum Teil auch maßgeblich mitbeeinflusst. Durch die Mitarbeit von FRANK in verschiedenen Ausschüssen wie z. B. DIN, CEN, DVS fließt die breite anwendungstechnische Erfahrung unserer Mitarbeiter ein in Normen und Richtlinien zum Bau, zur Herstellung und Verarbeitung von Kunststoffrohren. Die Entwicklung der Elektroschweißmuffe für PKS-Kanalrohre von DN 300 bis DN 2000 in Verbindung mit einer modernen Wickeltechnik ist die ideale Vorraussetzung zum Bau von dauerhaft dichten, langlebigen und damit wirtschaftlichen Kanalnetzen. Seit über 15 Jahren werden Wickelrohre von FRANK in der Entsorgung, im Anlagenbau sowie in vielen übergreifenden Bereichen erfolgreich eingesetzt.

Das Profilkanalrohrsystem PKS besteht aus leichten formstabilen Profilrohren nach DIN 16961 in den Dimensionen DN 300 bis DN 3500 und den dazugehörigen Formteilen, Schächten und Anschlußformteilen, wie dem nachträglichen Hausanschluss. Alle Komponenten werden aus den widerstandsfähigen und langlebigen Werkstoffen PE 80, PE 100 bzw. PP-R gefertigt. PKS-Kanalrohre zeichnen sich durch die äußere Profilierung und die helle Rohrinnenfläche aus. Bei den Rohrdimensionen bis einschließlich DN 800 wird die Mindestwanddicke nach DIN EN 13476-1 immer deutlich überschritten. Kleine Rohrdimensionen DN 150 bis DN 300 werden als coextrudiertes Vollwandrohr nach DIN 8074/8075 mit separaten Heizwendelformteilen geliefert. Ab DN 300 sind am Rohr angeformte Muffen mit integrierter Heizwendelzur Elektromuffenschweißung im Programm. Schächte und Bauwerke werden üblicherweise aus PKS-Rohren mit außen und innen glatter Wand und in der Wand integrierten Stützprofilen gefertigt.

Werkstoffe
PKS-Profilkanalrohre werden aus dem thermoplastischen Werkstoff Polyethylen oder Polypropylen gefertigt. Eine spezielle Variante ist die Ausführung aus elektrisch leitfähigem Polyethylen (PE-el).

Polyethylen
Polyethylen zeichnet sich durch eine gute Verarbeitbarkeit sowie eine hohe chemische Beständigkeit aus. Rohre aus Polyethylen sind verformungsfähig und lassen sich unter Baustellenbedingungen gut verarbeiten und verlegen.

Polypropylen
Bei dem Transport von Medien mit erhöhten Temperaturen kann statt Polyethylen auch der Werkstoff Polypropylen zum Einsatz kommen. PKS-Rohre aus Polypropylen werden aus dem Werkstoff PP-R (Polypropylen-Random-Copolymerisat) hergestellt. PP-R ist hochwärmestabilisiert und bestens geeignet für den Einsatz bei Kanalrohren, die mit höheren Temperaturen bis zu 95°C beaufschlagt werden können.

Quelle: Frank GmbH

Wichtig : Die in dem Crassus Rohrlexikon verwendeten Bezeichnungen und Markennamen unterliegen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Unternehmen. Alle Abbildungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz und sind Eigentum der Crassus GmbH & Co. KG. Die Abbildungen können vom Original abweichen!