POLO-ECO plus PREMIUM 10
Diesen Artikel kannst Du leider nicht bei uns kaufen.
Crassus stellt im Rahmen des Abwasserrohrlexikons dieses Abwasserrohr reinweg aus informativen Gründen zur Verfügung.
Rohrnummer (RXNR) Rohrname Rohrende Dimension (DN) Adapter-Finder
67-1-S POLO-ECO plus PREMIUM 10 Spitzende 110 Mit anderem Rohr verbinden
67-2-M POLO-ECO plus PREMIUM 10 Muffe 110 Mit anderem Rohr verbinden
67-3-S POLO-ECO plus PREMIUM 10 Spitzende 125 Mit anderem Rohr verbinden
67-4-M POLO-ECO plus PREMIUM 10 Muffe 125 Mit anderem Rohr verbinden
67-5-S POLO-ECO plus PREMIUM 10 Spitzende 160 Mit anderem Rohr verbinden
67-6-M POLO-ECO plus PREMIUM 10 Muffe 160 Mit anderem Rohr verbinden
67-8-M POLO-ECO plus PREMIUM 10 Muffe 200 Mit anderem Rohr verbinden
67-7-S POLO-ECO plus PREMIUM 10 Spitzende 200 Mit anderem Rohr verbinden
67-9-S POLO-ECO plus PREMIUM 10 Spitzende 250 Mit anderem Rohr verbinden
67-10-M POLO-ECO plus PREMIUM 10 Muffe 250 Mit anderem Rohr verbinden
67-11-S POLO-ECO plus PREMIUM 10 Spitzende 315 Mit anderem Rohr verbinden
67-12-M POLO-ECO plus PREMIUM 10 Muffe 315 Mit anderem Rohr verbinden
67-13-S POLO-ECO plus PREMIUM 10 Spitzende 400 Mit anderem Rohr verbinden
67-14-M POLO-ECO plus PREMIUM 10 Muffe 400 Mit anderem Rohr verbinden
67-15-S POLO-ECO plus PREMIUM 10 Spitzende 500 Mit anderem Rohr verbinden
67-16-M POLO-ECO plus PREMIUM 10 Muffe 500 Mit anderem Rohr verbinden

Eigenschaften

Hersteller Poloplast
Materialkategorie Plastik / Kunststoff
Materialname PP-BLEND, PP-MV, PP halogen- und bleifrei
Farbe (außen) Weiß

Beschreibung

Effizientes Abwassermanagement – der Anspruch steigt
Die Rahmenbedingungen für eine effiziente Kanalbewirtschaftung sind einem stetigen Rationalisierungsprozess unterworfen. Betreiber sind gefordert, ihre Kanalnetze und Kläranlagen kostendeckend zu bewirtschaften. Vielfach werden Abwasser und Regenwasser in gemeinsamen Rohrleitungen und Sammelkanälen der Kläranlage zugeführt, dort aufbereitet und anschließend in natürliche Gerinne abgeleitet. Man spricht vom sogenannten Mischsystem, das gravierende Nachteile hinsichtlich der hydraulischen Dimensionierung der Rohrleitungen und der erforderlichen Kapazitäten der Kläranlagen mit sich bringt. Wesentlich effizienter ist die konsequente Trennung von Abwasser und Regenwasser in gesonderten Rohrleitungen. Regenwasser aus dem privaten Bereich wie z.B. Dachwasser sowie die Entwässerung öffentlicher Straßen und Plätze wird in eigenen Rohrleitungen abgeleitet. Regenwasser bedarf keiner besonderen Aufbereitung und wird gezielt dem Grundwasserkörper oder natürlichen Gerinnen zugeführt. Abwässer aus dem häuslichem Bereich und der Industrie fallen kontinuierlich an. Schmutzwasserkanäle im Trennsystem können daher hydraulisch optimal ausgelegt werden, was sich positiv auf die Förderfähigkeit und die Reinigungsintervalle der Rohrleitungen auswirkt. Trennsysteme schonen Kapazitäten von Kläranlagen und können bei Siedlungserweiterungen parallel zu existierenden Mischkanälen betrieben werden. Regenwasserkanäle haben keine Anbindeleitungen in Keller und Wohnbereiche von Gebäuden. Somit wird die Gefahr unterbunden, dass bei einem Starkregenereignis der Kanal infolge Überlastung in das Gebäude zurückstaut und dort massive Wasserschäden verursacht.

Die richtungsweisende Weiterentwicklung der 3-Schichttechnologie POLO-ECO plus PREMIUM in Vollwandausführung mit dem Plus an Längsstabilität bietet Auftraggebern und Planern erweiterte Einsatzmöglichkeiten bei hoher Sicherheit.

Zähigkeit:
Punktbelastungen und hohe Spannungsdifferenzen am Kanalrohr können durch grobkörnige Bodenmaterialien oder ungeeignetes Bettungsmaterial auftreten. POLO-ECO plus PREMIUM Kanalrohre sind auf derartige Belastungen geprüft. Die Eigenschaften des mehrschichtigen Polypropylen-Rohres bieten dabei hohe Bruchsicherheit und Zähigkeit.

Punktlast- und Durchstoßversuche beweisen, dass selbst unter extremen Verformungen die Kanalrohre hohen Belastungen standhalten. Die Versuche zeigen auch die Fähigkeit des Werkstoffes, Spannungen unter verschiedenen Belastungen in der Rohrwand abzubauen.

Die Kälteschlagzähigkeit wird mit der Kugelfallprüfung im Stufenverfahren nach EN 1411 nachgewiesen. POLO-ECO plus PREMIUM Rohre halten selbst Prüfbedingungen wie Werkstofftemperaturen von bis zu -20 °C stand.

Polypropylen als Rohrwerkstoff
Dieser hochwertige Kunststoff bewährt sich bereits seit vielen Jahren im Automobilbau, in der Medizintechnik und vielen industriellen Anwendungen. Aufgrund der permanenten Weiterentwicklung seiner herausragenden Eigenschaften ist Polypropylen für den Einsatz im Siedlungswasserbau bestens geeignet. In Verbindung mit Mehrschichttechnologie gewährleistet Polypropylen höchstmögliche Sicherheit für Planer und Verleger sowie problemlosen, jahrzehntelangen Betrieb. Polypropylen ist das Ausgangsmaterial zur Weiterentwicklung mit spezialisierten Compoundierverfahren. Dies ermöglicht eine bewusste, gesteuerte Erhöhung physikalischer Werkstoffparameter. Für das POLO-ECO plus PREMIUM wurde aus langen Versuchsreihen durch Zugabe mineralischer Verstärkungsstoffe ein Compound entwickelt, welches eine hohe Steifigkeit der Tragschicht bei moderater Wanddicke ermöglicht. Bei diesen mineralischen Verstärkungsstoffen, handelt es sich um sogenannte „active Fillers“, welche die Material- und Rohreigenschaften wesentlich positiv beeinflussen. Betrieblicher Vorteil daraus ist die Vergrößerung des Innendurchmessers und somit eine Erhöhung des Abflussvermögens.

Wanddickenauslegung

1. Deckschicht

  • Schutzschicht (Freibewitterung)
  • Schutz gegen Oberflächenverletzungen
  • Erhöhte Längsstabilität durch speziell entwickelte PP-BLEND Außenschicht
  • Verringerter thermischer Absorptionsgrad

2. Tragschicht

  • hohe Steifigkeit
  • hoher E-Modul
  • hohe axiale Maßhaltigkeit für Einbau bei geringem Gefälle
  • hohe Sicherheit bei extremer Belastung
  • Einsatz auch im Schwerlastbereich möglich
  • Hohe Sicherheit bei geringen Überdeckungshöhen
  • Hohe Sicherheit bei großen Einbautiefen

3. Innenschicht

  • hohe Abriebfestigkeit
  • chemische Widerstandsfähigkeit
  • Schlag- und Durchstoßfestigkeit bei Hochdruckreinigung
  • äußerst geringer Abrieb

Allgemeine Informationen

  • Rohr: PP Kanalrohr mit 3-schichtigem Rohrwandaufbau in Vollwandausführung
  • Werkstoff: Polypropylen (PP-BLEND) / PP-MV / PP halogen- und bleifrei
  • Farbe: Äußere Deckschicht - opalweiß ähnlich RAL Design 1209005; Mittlere Tragschicht - titangrau ähnlich RAL 9011; Innere Schicht - lichtgrau ähnlich RAL 7035
  • Außendurchmesser: POLO ECO plus PREMIUM 10 Nennweiten DN/OD 110, 125, 160, 200, 250 ,315, 400 und 500 mm
  • Baulängen: Steckmuffenrohre 1 m, 3 m und 6 m
  • Dichtung: Hochelastischer, alterungsbeständiger Lippendichtring System BL (SBR) aus Elastomer nach EN 681-1 und NBR Lippendichtringe für erhöhte Anforderungen hinsichtlich Öl- und Fettbeständigkeit
  • Temperatureinsatzbereich: -20 bis +95°C

Quelle: Poloplast

Wichtig : Die in dem Crassus Rohrlexikon verwendeten Bezeichnungen und Markennamen unterliegen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Unternehmen. Alle Abbildungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz und sind Eigentum der Crassus GmbH & Co. KG. Die Abbildungen können vom Original abweichen!