Acaro PP SN12 (aufgeschobene Doppelmuffe)
Diesen Artikel kannst Du leider nicht bei uns kaufen.
Crassus stellt im Rahmen des Abwasserrohrlexikons dieses Abwasserrohr reinweg aus informativen Gründen zur Verfügung.

Dimension
Rohrende
Eigenschaften
Materialkategorie Plastik / Kunststoff
RXNR 63-1-S
Bezeichnung Acaro PP SN12 (aufgeschobene Doppelmuffe)
Hersteller Wavin GmbH
DN 110
Rohrende Spitzende
Materialname PP-HM
Farbe (außen) Rot, Orange
Einsatzgebiete Tiefbau, Entwässerung
Bemaßung
Di | Innen (mm) 101.6
Da | Außen (mm) 110
Wanddicke (mm) 4.2
Beschreibung

Das Hochlastkanalrohr Acaro PP SN12

Mit Acaro PP SN12 hat Wavin ein neues PP-Kanalrohrsystem der Premium-Line Terra Gravity entwickelt. Ausgereiftes Material, genormte Qualität und ein robustes Design mit einer hohen Ringsteifigkeit von SN 12 sind das Resultat. Das Dichtsystem wurde nochmals weiterentwickelt und bietet jetzt die Vorzüge einer verschiebesicheren Dichtung, die dennoch bei Bedarf einfach zum Reinigen oder Austausch herausgenommen und wieder eingelegt werden kann. Geprüft für Trinkwasserschutzzonen und unter extremen Belastungen bietet dieses Dichtsystem größtmögliche Sicherheit. Das komplette Rohrsystem wird nach DIN EN 1852 gefertigt und bildet zusammen mit den Tegra Schachtsystemen von Wavin ein vollständig aufeinander abgestimmtes PP-System für die Entwässerung. Der Einbau bei schwierigen Verhältnissen selbst unter Schwerlastverkehr und das umfangreiche Programm sowohl für Misch- als auch für Trennsysteme sind nur einige Vorzüge des Systems. Dank einer Innensignierung und der blauen Durchfärbung bei dem Regenwasserrohr lässt sich Acaro PP auch nach der Installation eindeutig identifizieren. Neben der normgerechten Außensignierung lassen sich so z.B. die Dimension, Norm, das Material oder auch der Anwendungsbereich während einer Kamerabefahrung feststellen, um eine eindeutige Zuordnung der verlegten Rohre zu erhalten.

Acaro PP ist ein äußerst robustes Vollwandrohr nach DIN EN 1852 mit homogenem Wandaufbau. Der Einsatz von hochmodularem Polypropylen (PP-HM) verleiht dem Rohrsystem eine hohe Schlagzähigkeit sowie hohe Ring- und Längssteifigkeit. Die nahezu porenfreie, glatte Oberfläche bietet optimale hydraulische Eigenschaften, verhindert Ablagerungen und fördert die Selbstreinigung.

Dank dieser Eigenschaften lassen sich wirtschaftliche Kanalnetze mit einer Lebensdauer von 100 Jahren erstellen.

Das Dichtsystem

Durch die spezielle Konstruktion wird der Dichtring fest in der Sicke positioniert. Hierbei wirkt die erste Lippe als Stützlippe. Durch den vierstufigen Aufbau werden die Steckkräfte deutlich minimiert und das Herstellen der Verbindung vereinfacht. Die Stützlippe legt sich bei vollständig eingeschobenem Rohr zusätzlich gegen die Rohrwand. Somit dichten vier Dichtlippen das Rohr ab, um sowohl bei Innen- als auch Außendruck eine hohe Dichtsicherheit zu erzielen. Das neue Vierfach-Lippendichtsystem aus EPDM erfüllt zusätzlich zu den nach Norm geforderten Dichtheitsprüfungen auch eine Prüfung unter besonders hohem Druck von 2,5 bar und ist somit auch für den Einsatz in Trinkwasserschutzzonen geeignet. Neben der hohen Dichtsicherheit durch das verschiebesichere Dichtsystem können Dichtungen zur Reinigung einfach herausgenommen, wieder eingesetzt und somit die Rohre und Formteile problemlos weiter verwendet werden.

Quelle: Wavin

Rohrverbindungen Innenliegend
Rohrverbindungen Außenliegend
Rohrverbindungen Industrie
Rohrverbindungen Sonderformen

Wichtig : Die in dem Crassus Rohrlexikon verwendeten Bezeichnungen und Markennamen unterliegen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Unternehmen. Alle Abbildungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz und sind Eigentum der Crassus GmbH & Co. KG. Die Abbildungen können vom Original abweichen!