Siederohre (nahtloses Stahlrohr, normalwandig)
Diesen Artikel kannst Du leider nicht bei uns kaufen.
Crassus stellt im Rahmen des Abwasserrohrlexikons dieses Abwasserrohr reinweg aus informativen Gründen zur Verfügung.

Dimension
Rohrende
Eigenschaften
Materialkategorie Metall
RXNR 48-6-S
Bezeichnung Siederohre (nahtloses Stahlrohr, normalwandig)
Hersteller Diverse Hersteller
DN 100
Rohrende Spitzende
Materialname Gusseisen
Farbe (außen) Schwarz
Einsatzgebiete Entwässerung, Haustechnik, Industrie
Bemaßung
Di | Innen (mm) 101
Da | Außen (mm) 108
Wanddicke (mm) 3.6
Beschreibung

Siederohre nach DIN EN 10220  bzw. DIN EN 10216 - 1 (nahtlos, schwarz, normalwandig) - (alt > DIN 2448 / DIN 1629) oder nach DIN EN 10220 bzw. DIN EN 10217 - 1 (geschweißt, schwarz) (alt > DIN 2458 / DIN 1626) Siederohre, die in der Praxis auch nahtlose Stahlrohre genannt, werden in der Regel ab einer Nennweite von DN 32 eingesetzt. Hier kommen hauptsächlich Rohre zum Einsatz, die einen kleineren Außendurchmesser gegenüber den Gewinderohren gleicher Nennweite haben. So sind spätere Verwechslungen mit dem Gewinderohr ausgeschlossen, da auf ein Siederohr aufgrund der geringeren Wanddicke keine Gewinde geschnitten werden dürfen.

Verbindungsmöglichkeit an andere Abwassersysteme:
Crassus Schlauchadapter (breit und extrabreit), Crassus Kombiadapter, Crassus Adapterkupplungen, Crassus Gummiadapter, Crassus Steckadapter, Anschlussdichtungen, Übergangsringe sowie Bögen, Abzweige, Crassus Endkappen und vieles mehr.

Rohrreparatur:
Crassus Rohr-Doktor und Crassus Rohr-Pflaster

Quelle:http://www.bosy-online.de

Rohrverbindungen Innenliegend
Rohrverbindungen Außenliegend
Rohrverbindungen Industrie
Rohrverbindungen Sonderformen

Wichtig : Die in dem Crassus Rohrlexikon verwendeten Bezeichnungen und Markennamen unterliegen warenzeichen-, marken- oder patentrechtlichem Schutz der jeweiligen Unternehmen. Alle Abbildungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz und sind Eigentum der Crassus GmbH & Co. KG. Die Abbildungen können vom Original abweichen!